Suchen
Generic filters
    Suchen
    Generic filters

    Robin Hood

    Lesung & Jazz, Hörbuch
    • Christian Brückner
      Sprecher
    • Martin Auer
      Komponist, Produktion
    • Rüdiger Ruppert
      Idee, Konzeption, Produktion
    • ———-
    • Die genaue Besetzung findet ihr im Pressetext
    Deutschland, Österreich und Schweiz

    „Jede Zeit braucht ihren Robin Hood und das bis ans Ende der Welt“

    Ihn kennt jedes Kind: den grandiosen Bogenschützen, der den Sheriff von Nottingham zur Weißglut treibt; den gerechten König der Diebe, der die Reichen ausraubt und die Beute an die Armen verteilt; den Geächteten, der im Wald von Sherwood Forrest für die Freiheit der Angelsachsen und gegen die normannische Fremdherrschaft kämpft. In seiner Neu- und Nacherzählung für das Erzählkonzert mit Christian Brückner und dem wilden Jazz-Orchester hat sich John von Düffel auf das Original gestützt, die Balladensammlung „The Gest of Robin Hood“ als der ersten literarischen Überlieferung, in der ein gewisser Robyn Hode aus den Wäldern von Sherwood in so spöttischen wie geistreichen Versen als Volks- und Freiheitsheld gefeiert wird.

    Der Jazztrompeter und Komponist Martin Auer komponierte eine Musik für dieses Erzählkonzert die analog zum großen Erfolg das Dschungelbuch eingängig aber auch herausfordernd und interpretierend sich mit der Sprache verwebt. Immer Genreübergreifend aber stets mit einer Jazzigen und Klassischen Note streifend komponierte er eine Musik für jung und alt gleichermaßen.

    Biographie

    John von Düffel (Autor)

    John von Düffel ist Schriftsteller und Dramaturg am Deutschen Theater Berlin, ist bekannt für seine Romane („Vom Wasser“, „Houwelandt“, „Der brennende See“) sowie für zahlreiche Adaptionen und Bearbeitungen populärer Stoffe von der Antike („Ödipus-Stadt“) bis hin zu Thomas Mann („Buddenbrooks“). In Zusammenarbeit mit der Big Band der Deutschen Oper bearbeitete er „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad und richtete das Big Band & OrchesterBattle „Pentheus“ mit Ben Becker in der Titelrolle ein. Für ein junges Publikum bearbeitete er neben „Robin Hood“ auch „Tom Sawyer“ von Mark Twain, aktuell in einer Opernversion mit der Musik von Kurt Weill.

    Christian Brückner (Sprecher)

    Christian Brückner, geboren 1943 in Schlesien, wuchs in Köln auf. Engagements am Theater, kontinuierliche Arbeit für Funk und Fernsehen. 1990 erhielt er den Grimme-Preis Spezial in Gold. Schwerpunkt seiner Arbeit heute: öffentliche Literaturlesungen, oft eingebunden in einen musikalischen Zusammenhang. 2000 Gründung des Hörbuchverlags parlando mit seiner Frau Waltraut. 2005 Auszeichnung des gesamten Programms mit dem Deutschen Hörbuchpreis. 2012 wurde Christian Brückner der Sonderpreis für sein Lebenswerk verliehen, 2017 erhielt er den Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik und 2018 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

    Martin Auer (Komponist, Produktion)

    Martin Auer, ursprünglich aus dem Chiemgau, studierte Jazztrompete und Komposition/Arrangement in Mannheim und Berlin. Seit Herbst 2008 lehrt er Jazztrompete an der Musikhochschule in Leipzig. Martin Auer lebt mit Frau und Tochter in Berlin Kreuzberg.

    Rüdiger Ruppert (Idee, Konzeption, Produktion)

    Der Pfälzer Rüdiger Ruppert spielt seit seinem neunten Lebensjahr Schlagzeug und Klavier. Er absolvierte sein Musikstudium an der Musikhochschule Karlsruhe und ist 1. Schlagzeuger im Orchester der Deutschen Oper Berlin. Seit 2005 ist er Drummer der BigBand der Deutschen Oper Berlin und leitet diese zusammen mit Sebastian Krol, mit dem er dort gemeinsam die Reihe »Jazz and Lyrics« kuratiert. Als Komponist und Produzent veröffentlichte Rüdiger Ruppert zahlreiche CDs und Hörbücher

    Pressetexte

    DIE BALLADE VON ROBIN HOOD

    Ein Erzählkonzert mit Christian Brückner und dem wilden Jazzorchester für die ganze Familie

    „Jede Zeit braucht ihren Robin Hood und das bis ans Ende der Welt“

    Ihn kennt jedes Kind: den grandiosen Bogenschützen, der den Sheriff von Nottingham zur Weißglut treibt; den gerechten König der Diebe, der die Reichen ausraubt und die Beute an die Armen verteilt; den Geächteten, der im Wald von Sherwood Forrest für die Freiheit der Angelsachsen und gegen die normannische Fremdherrschaft kämpft. In seiner Neu- und Nacherzählung für das Erzählkonzert mit Christian Brückner und dem wilden Jazz-Orchester hat sich John von Düffel auf das Original gestützt, die Balladensammlung „The Gest of Robin Hood“ als der ersten literarischen Überlieferung, in der ein gewisser Robyn Hode aus den Wäldern von Sherwood in so spöttischen wie geistreichen Versen als Volks- und Freiheitsheld gefeiert wird.

    Der Jazztrompeter und Komponist Martin Auer komponierte eine Musik für dieses Erzählkonzert die analog zum großen Erfolg das Dschungelbuch eingängig aber auch herausfordernd und interpretierend sich mit der Sprache verwebt. Immer Genreübergreifend aber stets mit einer Jazzigen und Klassischen Note streifend komponierte er eine Musik für jung und alt gleichermaßen.

    Rüdiger Ruppert und Martin Auer produzierten erneut für die Reihe Jazz and Lyrics an der Deutschen Oper Berlin ein Famillienstück als Erzählkonzert sozusagen als moderne Ballade XXL für Christian Brückner und das wilde Jazzorchester . Text und Musik fügen sich ineinander zu einer eigenen Gattung der musikalischen Erzählung bzw. der erzählenden Musik. Wie faszinierend diese Mischung sein kann, hat bereits der fulminante Erfolg des Debüts „Das Dschungelbuch“ nach Rudyard Kipling gezeigt, das mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht wurde und schon jetzt eines der beliebtesten Hörereignise für die ganze Familie ist.

    Die Mitwirkenden sind:

    Christian Brückner – Sprecher

    Martin Auer – Musikalische Leitung, Trompete, Flügelhorn

    Rüdiger Ruppert – Drumset, Tambourin

    Daniel Draganov – Violine 1

    Divna Tontic – Violine 2

    Kristina Menzel Labitzke Viola

    Leslie Riva-Ruppert – Violoncello

    Karola Elßner – Flöte, Piccolo-Flöte,Altsaxofon, Basssaxofon, Baritonsaxofon, Bassklarinette

    Patrick Braun – Tenorsaxofon, Klarinette

    Sebastian Krol – Posaune

    David Riano Molina aka Dave Ryan Holliday – Banjo, E-Gitarre

    Matthew „le chat“ Bookert – Tuba + Electronics

    Liz Freon – Harfe

    o-tone music
    Intl. booking - label - artist management - label management - publishing - distribution - B2B

    fon: +49 (0) 641 - 9 48 89 30

    Generelle Anfragen: info(at)o-tonemusic.de
    Anfragen für das Label: label(at)o-tonemusic.de
    Anfragen für das Booking: booking(at)o-tonemusic.de
    Anfragen für Verlag und B2B: verlag(at)o-tonemusic.de

    Adresse
    Marktlaubenstr. 1, 35390 Gießen

    Bürozeiten
    Montag - Freitag 9:00 - 17:00 Uhr


    Newsletter abonnieren