Suchen
Generic filters
Suchen
Generic filters

Luísa Sobral

Singer & Songwriter
Deutschland, Schweiz, Österreich, Osteuropa

Luísa Sobral, eine der wichtigsten portugiesischen  Singer-Songwriterinnen ihrer Generation, meldet sich mit „DanSando“ zurück, ihrem sechsten Studioalbum, das 11 Jahre nach ihrem Debüt „The Cherry on My Cake“ auf o-tone music erscheint.

Das neue Werk wurde von dem brasilianischen Multiinstrumentalisten und Latin-Grammy-Gewinner Tó Brandileone produziert und vor dem Sommer zwischen Lissabon (Portugal) und São Paulo (Brasilien) aufgenommen. In den elf Liedern erkundet Luísa eine poppigere Ästhetik als in ihren früheren Werken, mit Liedern, die auf Portugiesisch geschrieben und gesungen sind und die das alltägliche Leben mit Süße und Enthusiasmus betrachten. Luísa sagt: „Ich wollte schon lange ein Album wie dieses machen: eine Ode an das Leben und die guten Dinge, die mir widerfahren sind.

Biographie

Luísa Sobral ist eine der wichtigsten Singer-Songwriterinnen der neuen Generation portugiesischer Musiker.

Sie debütierte 2011 mit „The Cherry on My Cake“, einem Album, das vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde. Es folgten „There’s A Flower In My Bedroom“ (2013) mit Gästen wie Jamie Cullum, António Zambujo und Mário Laginha, „Lu-Pu-I-Pi-Sa-Pa“ (2014) und „Luísa“ (2016), das in Los Angeles vom renommierten Produzenten Joe Henry (u. a. Madonna, Elvis Costello) aufgenommen wurde.

In dieser Zeit gewann Luísas Songwriting-Facette an Bedeutung, indem sie für Künstler wie Ana Moura, António Zambujo, Gisela João, Mayra Andrade und viele andere komponierte. Im Jahr 2017 komponierte Luísa den Eurovisionssiegersong „Amar Pelos Dois“.

„Rosa“, Luísas fünftes Album mit Eigenkompositionen, erschien 2018. Produziert von dem Katalanen Raül Refree, einem der renommiertesten Produzenten und Multiinstrumentalisten Spaniens, wird die Schönheit von „Rosa“ durch die reduzierten Arrangements und die kreative Zusammenarbeit zwischen Luísa und Refree noch verstärkt.

Im Jahr 2020 hat Luísa ihren kreativen Horizont erneut erweitert: Sie hat eine neue Single mit der spanischen Sängerin Zahara veröffentlicht und den Podcast „O Avesso da Canção“ herausgebracht, in dem sie einige der größten Namen der portugiesischen Musik interviewt hat. 2020 gab sie auch ihr Debüt auf der Bühne mit ihrem Bruder Salvador bei einer Reihe von Konzerten in Lissabon und Porto.

Kürzlich meldete sich Luísa mit „Camomila“ (2021) zurück, einem Mini-Album mit Schlafliedern, das die Herzen eines jüngeren Publikums erobert hat, sowie mit der Single „Quero Morar numa Canção“ (2022).

Das sechste Studioalbum von Luísa wird im Oktober erscheinen. Es wurde von dem brasilianischen Multiinstrumentalisten und Latin-Grammy-Gewinner von 2022, Tó Brandileone, produziert und wird eine fröhlichere und poppigere Ästhetik als Luísas frühere Alben aufweisen. In ihren Worten: „Ich wollte schon lange ein Album wie dieses machen: fröhlicher und sonniger, eine Ode an das Leben und die guten Dinge, die mir widerfahren sind“.

DISKOGRAFIE:
erscheint 2022 – neues Album
2021 – Camomila (EP)
2018 – Rosa
2016 – Luisa
2014 – Lu Pu i Pi Sa Pa
2013 – There’s a Flower in my Bedroom
2011 – The Cherry on my Pie

Luísa hat eine breite Präsenz in den sozialen Medien und konnte bereits eine große Zahl an Fans für sich gewinnen:
Facebook: 244.000 Follower
Instagram: 101.000 Follower
Twitter: 9.500 Follower
YouTube: 64.000 Abonnenten
Spotify: 105.000 monatliche Hörer

Rezensionen

„Wenige Musikerinnen prägen aktuell so sehr die portugiesische Musikszene wie Luisa Sobral.“WDR3 (Album der Woche)

„Luísa Sobral ist eine der wichtigsten portugiesischen Singer-Songwriterinnen ihrer Generation. (…) Maria Gutierrez ist begeistert und hat mit der Musikerin gesprochen.“ – SR2 (CD der Woche)

„Luísa Sobral [ist eine] exzellente Singer-Songwriterin, mit mittlerweile sieben Alben, gefragte Produzentin und Komponistin für andere Künstlerinnen und Künstler. (…) [Ihre Songs] seien eine Ode ans Leben, gerade in diesen Zeiten, mit allem Guten, was ihr widerfahren ist. „ – MDR Kultur (Album der Woche)

„Und so ist Luísa Sobrals Album ‚DanSando‘ auch geraten: urban und doch verwurzelt klingend, kapriziös und launig, beflügelt und doch mit Tiefgang. Es ist längst Zeit auch Salvador Sobrals Schwester Luísa als charismatische Singer-Songwriterin im Visier und im Ohr zu behalten.“- Deutschlandfunk Kultur

„Unsere heutige Fokuskünstlerin der hörbar in hr2 Kultur kommt aus Portugal. (…) Für sie ist [das Album] eine Ode an das Leben, an die schönen Seiten, die sie erlebt hat. (…) Aufgenommen in ihrer Heimat, dem portugiesischen Lissabon und in Sao Paolo in Brasilien, der Heimat des Produzenten des Albums, dem Multiinstrumentalisten und Latin-Grammy-Gewinner Tó Brandileone.“– hr2 Kultur

„Selber gehört sie freilich auch zu den großen Singer-Songwriterinnen Portugals. (…) Ihre Leidenschaft als Songwriterin lebt Luísa Sobral inzwischen auch in ihrem eigenen Podcast aus, in dem sie sich Portugals Musik-Größen einlädt.“ – BR2

„Freudvoll, poppig und energiegeladen wie nie zuvor, zeigt sich Luísa Sobral auf DanSando von ihrer sonnigen Seite – ohne die Schattenseiten des Lebens zu vergessen.“Jazzthetik

„In den elf Songs geht es um Liebe, um Muttersein, um Frausein – aber auch um Krieg, Missgunst, Frauenfeindlichkeit.“Jazzthetik

„‚DanSando‘ ist (…) einer der musikalischen Highlights des Jahres 2022“ – Espalha-Factos (Portugal)

„Ihre Kunstfertigkeit ist unverkennbar“ – ★★★★ RNR Magazine, UK

„Eine besonders schöne und seltsam fesselnde Sammlung von Liedern und Geschichten von einem echten Talent“ – ★★★★ Songlines, UK

„Ein stilvolles Meisterwerk, das wir uns immer wieder anhören müssen“. – ★★★★ Musikmagazin, Japan

„Es ist immer die kumulative Wirkung der vielen Sinneserfahrungen, die WOMADelaide so unvergesslich macht. Aber wenn ich Highlights auswählen müsste, würde ich zwei Acts von entgegengesetzten Enden des dynamischen Spektrums nominieren. Die portugiesische Sängerin und Gitarristin Luisa Sobral präsentierte zwei fesselnde Shows auf der winzigen Moreton Bay-Bühne. Ihre Stimme schwebte mühelos über zarte Wiegenlieder und jazzige Ausflüge, begleitet von den warmen Klängen eines dreiköpfigen Bläsersatzes.“Der Sydney Morning Herald, Australien

o-tone music
Intl. booking - label - artist management - label management - publishing - distribution - B2B

fon: +49 (0) 641 - 9 48 89 30

Generelle Anfragen: info(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Label: label(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Booking: booking(at)o-tonemusic.de
Anfragen für Verlag und B2B: verlag(at)o-tonemusic.de

Adresse
Marktlaubenstr. 1, 35390 Gießen

Bürozeiten
Montag - Freitag 9:00 - 17:00 Uhr


Newsletter abonnieren