Suchen
Generic filters
Suchen
Generic filters

Luísa Sobral

Singer & Songwriter
Deutschland, Schweiz, Österreich, Osteuropa

Luísa hat eine breite Präsenz in den sozialen Medien und konnte bereits eine große Zahl an Fans für sich gewinnen:
Facebook: 244.000 Follower
Instagram: 101.000 Follower
Twitter: 9.500 Follower
YouTube: 64.000 Abonnenten
Spotify: 105.000 monatliche Hörer

Biographie

Luísa Sobral ist eine der wichtigsten Singer-Songwriterinnen der neuen Generation portugiesischer Musiker.

Sie debütierte 2011 mit „The Cherry on My Cake“, einem Album, das vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde. Es folgten „There’s A Flower In My Bedroom“ (2013) mit Gästen wie Jamie Cullum, António Zambujo und Mário Laginha, „Lu-Pu-I-Pi-Sa-Pa“ (2014) und „Luísa“ (2016), das in Los Angeles vom renommierten Produzenten Joe Henry (u. a. Madonna, Elvis Costello) aufgenommen wurde.

In dieser Zeit gewann Luísas Songwriting-Facette an Bedeutung, indem sie für Künstler wie Ana Moura, António Zambujo, Gisela João, Mayra Andrade und viele andere komponierte. Im Jahr 2017 komponierte Luísa den Eurovisionssiegersong „Amar Pelos Dois“.

„Rosa“, Luísas fünftes Album mit Eigenkompositionen, erschien 2018. Produziert von dem Katalanen Raül Refree, einem der renommiertesten Produzenten und Multiinstrumentalisten Spaniens, wird die Schönheit von „Rosa“ durch die reduzierten Arrangements und die kreative Zusammenarbeit zwischen Luísa und Refree noch verstärkt.

Im Jahr 2020 hat Luísa ihren kreativen Horizont erneut erweitert: Sie hat eine neue Single mit der spanischen Sängerin Zahara veröffentlicht und den Podcast „O Avesso da Canção“ herausgebracht, in dem sie einige der größten Namen der portugiesischen Musik interviewt hat. 2020 gab sie auch ihr Debüt auf der Bühne mit ihrem Bruder Salvador bei einer Reihe von Konzerten in Lissabon und Porto.

Kürzlich meldete sich Luísa mit „Camomila“ (2021) zurück, einem Mini-Album mit Schlafliedern, das die Herzen eines jüngeren Publikums erobert hat, sowie mit der Single „Quero Morar numa Canção“ (2022).

Das sechste Studioalbum von Luísa wird im Oktober erscheinen. Es wurde von dem brasilianischen Multiinstrumentalisten und Latin-Grammy-Gewinner von 2022, Tó Brandileone, produziert und wird eine fröhlichere und poppigere Ästhetik als Luísas frühere Alben aufweisen. In ihren Worten: „Ich wollte schon lange ein Album wie dieses machen: fröhlicher und sonniger, eine Ode an das Leben und die guten Dinge, die mir widerfahren sind“.

DISKOGRAFIE:
erscheint 2022 – neues Album
2021 – Camomila (EP)
2018 – Rosa
2016 – Luisa
2014 – Lu Pu i Pi Sa Pa
2013 – There’s a Flower in my Bedroom
2011 – The Cherry on my Pie

Rezensionen

„Ihr Talent ist unverkennbar“ – RNR MAGAZINE (UK)

„Ein elegantes Meisterwerk, das man immer und immer wieder anhören muss“ – MUSIK MAGAZIN (JAPAN)

o-tone music
Intl. booking - label - artist management - label management - publishing - distribution - B2B

fon: +49 (0) 641 - 9 48 89 30

Generelle Anfragen: info(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Label: label(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Booking: booking(at)o-tonemusic.de
Anfragen für Verlag und B2B: verlag(at)o-tonemusic.de

Adresse
Marktlaubenstr. 1, 35390 Gießen

Bürozeiten
Montag - Freitag 9:00 - 17:00 Uhr


Newsletter abonnieren