Suchen
Generic filters
Suchen
Generic filters

David Murray & Blue Brass

Jazz
  • David Murray
    tenor saxophone, bass clarinet
  • Paul Zauner
    trombone
  • Steve Watts
    bass
  • Gene Calderazzo
    drums
Booking Bereich: weltweit

Grammy-Gewinner David Murray & Paul Zauner´s Blue Brass

Der Grammy-Gewinner David Murray gilt vielen als einer der wichtigsten und vielseitigsten Saxophonisten, Komponisten und Bandleader des modernen Jazz.

Jazzposaunist Paul Zauner spielte bereits Ende der 80er-Jahre zwei Tourneen mit David Murrays Band „Last of the Hipmen“. Nach einer erfolgreichen Sommertournee 2017, in der unter anderem die Finanzial Times von einem „Epic Concert“ in London sprach, machte David Murray den Vorschlag mit Paul Zauners Blue Brass feat. David Murray ein Studioaufnahme zu produzieren und arrangieren.

Biographie

Der Grammy-Gewinner David Murray gilt vielen als einer der wichtigsten und vielseitigsten Saxophonisten, Komponisten und Bandleader des modernen Jazz. Aufgestiegen in der New Yorker Loft Jazz-Szene in den 1970ern, als Mitbegründer des World Saxophone Quartet und vielfältiger Garant für musikalische Integrität auch in Europa populär, später auch mit „The Grateful Dead“ oder „The Roots“. Er lebt in New York, zieht sich aber immer wieder in seine wunderbaren Anwesen in Paris und Portugal zurück.

Über 150 Alben sind unter seinem eigenen Namen entstanden, bei 100 weiteren Alben war er als Sideman mit dabei. Seine Vorbilder sind die Saxophonisten Paul Gonzales, Lester Young und Ben Webster. Durch sein obertonreiches Spiel, seine virtuosen Überblastechniken und seine Erfahrungen in Gospel, Avantgarde, Rock und Funk verfügt er über ein enormes musikalisches Handwerkzeug.

Jazzposaunist Paul Zauner spielte bereits Ende der 80er-Jahre zwei Tourneen mit David Murrays Band „Last of the Hipmen“. Nach einer erfolgreichen Sommertournee 2017, in der unter anderem die Finanzial Times von einem „Epic Concert“ in London sprach, machte David Murray den Vorschlag mit Paul Zauners Blue Brass feat. David Murray ein Studioaufnahme zu produzieren und arrangieren. Auch ein Teil der Kompositionen stammt von David Murray, ebenso wie ein Stück von Clemens Salesny und 2 Stücke von Butch Morris.

Pressetexte

Der Grammy-Gewinner David Murray gilt vielen als einer der wichtigsten und vielseitigsten Saxophonisten, Komponisten und Bandleader des modernen Jazz. Aufgestiegen in der New Yorker Loft Jazz-Szene in den 1970ern, als Mitbegründer des World Saxophone Quartet und vielfältiger Garant für musikalische Integrität auch in Europa populär, später auch mit „The Grateful Dead“ oder „The Roots“. Er lebt in New York, zieht sich aber immer wieder in seine wunderbaren Anwesen in Paris und Portugal zurück.

Über 150 Alben sind unter seinem eigenen Namen entstanden, bei 100 weiteren Alben war er als Sideman mit dabei. Seine Vorbilder sind die Saxophonisten Paul Gonzales, Lester Young und Ben Webster. Durch sein obertonreiches Spiel, seine virtuosen Überblastechniken und seine Erfahrungen in Gospel, Avantgarde, Rock und Funk verfügt er über ein enormes musikalisches Handwerkzeug.

Jazzposaunist Paul Zauner spielte bereits Ende der 80er-Jahre zwei Tourneen mit David Murrays Band „Last of the Hipmen“. Nach einer erfolgreichen Sommertournee 2017, in der unter anderem die Finanzial Times von einem „Epic Concert“ in London sprach, machte David Murray den Vorschlag mit Paul Zauners Blue Brass feat. David Murray ein Studioaufnahme zu produzieren und arrangieren. Auch ein Teil der Kompositionen stammt von David Murray, ebenso wie ein Stück von Clemens Salesny und 2 Stücke von Butch Morris.

o-tone music
Intl. booking - label - artist management - label management - publishing - distribution - B2B

fon: +49 (0) 641 - 9 48 89 30

Generelle Anfragen: info(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Label: label(at)o-tonemusic.de
Anfragen für das Booking: booking(at)o-tonemusic.de
Anfragen für Verlag und B2B: verlag(at)o-tonemusic.de

Adresse
Marktlaubenstr. 1, 35390 Gießen

Bürozeiten
Montag - Freitag 9:00 - 17:00 Uhr


Newsletter abonnieren